Es ist nie verkehrt, einen vierten Wunsch zu äußern
frei nach 3 Nüsse für Aschenbrödel

Bei meinen Solitären steht immer ein sorgfältig ausgewählter Stein im Mittelpunkt. Er erinnert an die Farbe des Meeres, einen Frühlingstag, das Licht des Mondes oder einen Sternenhimmel. Die auf das Wesentliche reduzierte Form der Ringe bereitet dem Edelstein seine Bühne und lässt ihn an Ihrer Hand erstrahlen. Sehr gerne verwende ich dabei : Aquamarin, Mondstein, Labradorit, Peridot und natürlich Brillant.

Silberring mit Prehnit
Andrea-arbeitet-am-Silberring-mit-Labradorit
Ein Labradorit wird von mir gefasst

Jeder Edelstein wird persönlich von mir ausgesucht,  danach wird der Ring von mir entworfen und in meiner Werkstatt angefertigt. Somit ist jeder Ring ein Unikat. Sie können entweder aus meiner fertigen Kollektion den Ring Ihrer Wahl aussuchen, oder ich fertige Ihr persönliches Schmuckstück nach Ihren Wünschen an.

Manche meiner Kunden haben zum Beispiel noch Edelsteine von früher, meist von ihren Eltern oder Großeltern, und sie wollen die Steine nicht länger in der Schublade verstauben lassen. Neu gefasst können sie so wieder an Ihrem Finger in der Sonne glänzen und erinnern täglich an Menschen, die Ihnen etwas bedeuten. Und gleichzeitig schonen wir so unsere Umwelt.

Silberring-mit-Amethyst
Silberring mit Amethyst
Silberring-mit-braunen-Brillanten
Silberring mit braunen Brillanten in Goldfassung
Silberring-mit-Labradorit
Silberring mit Labradorit

Weitere Blogeinträge zum Thema Ringe

Oberflächenstruktur – der Fingerabdruck eines Schmuckstückes
Farbe gegen das Wintergrau
Silber-Palladium-Ring mit Aquamarin