12. April 2018

zwischen Zuhören und Beraten

Dem kreativen Entwicklungsprozess meiner Schmuckstücke liegt immer die Frage zu Grunde: Was möchte ich damit erreichen oder bezwecken?
Es ist immer auch mein eigenes Denken, Fühlen, Empfinden und Werteverständnis der Ausgangsfaktor für das entstehende Produkt.
Die Symbiose des Kundenwunsches und meines Verständnis dafür, führen dann zu einem erfüllenden, individuellen Unikat.
Wichtig dabei sind mir, ein bewusster Umgang mit persönlichen Wünschen, nachhaltiges Denken und eine handwerkliche, transparente Umsetzung.
Dafür heißt es immer: Die Balance halten, zwischen Zuhören und Beraten, Loslassen und Neuentwickeln und einem vernünftigen Umgang mit vorhandenen Ressourcen.

Ihre Andrea Stork

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s